Serrurier Marseille E-books > German 11 > Download e-book for iPad: Diskurs und Ökonomie: Diskursanalytische Perspektiven auf by Rainer Diaz-Bone, Gertraude Krell

Download e-book for iPad: Diskurs und Ökonomie: Diskursanalytische Perspektiven auf by Rainer Diaz-Bone, Gertraude Krell

By Rainer Diaz-Bone, Gertraude Krell

ISBN-10: 3531156225

ISBN-13: 9783531156224

ISBN-10: 3531919148

ISBN-13: 9783531919140

Die in diesem Band versammelten Beiträge verdeutlichen, dass Märkte, Organisationen und andere ökonomische Institutionen diskursiv erzeugt, stabilisiert oder auch verändert werden. Das betrifft Arbeit und Arbeitende, Konsum und Konsumierende, Sachgüter bzw. Dienstleistungen sowie deren Produktion, Bewertung und Vermarktung und schließlich auch ökonomische Entwicklungen wie die aktuelle Finanzkrise oder die zunehmende Ökonomisierung vieler Bereiche, z.B. der Kreativwirtschaft oder der Wissenschaft. Dieses breite Themenspektrum wird mittels theoretisch und methodisch unterschiedlicher Zugänge der Diskursforschung betrachtet. Die AutorInnen Gisela Brünner, Eve Chiapello, Barbara Czarniawska, Rainer Diaz-Bone, Frank Kleemann, Gertraude Krell, Andreas Langenohl, Ingo Matuschek, Deirdre McCloskey, Sophie Mützel, John R. Searle, Barbara Sieben, Mario Vötsch, Richard Weiskopf und Ruth Wodak repräsentieren ein interdisziplinäres und internationales Forschungsfeld.

Show description

Read Online or Download Diskurs und Ökonomie: Diskursanalytische Perspektiven auf Märkte und Organisationen PDF

Best german_11 books

Technisierung des Alltags: Ein handlungstheoretischer by Leonhard Hennen (auth.) PDF

Dr. phil. Leonhard Hennen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung des Deutschen Bundestages.

Download PDF by Hans-Friedrich ˜vonœ Ploetz: Der Leasing-Vertrag: Wesen u. Inhalt von Leasing-Verträgen

Im Laufe der letzten vier Jahre sind in Deutschland eine Reihe von Leasing­ Gesellschaften gegründet worden; sie haben zunehmend an Bedeutung ge­ wonnen. Tages-und Fachpresse haben über ihre Tätigkeit ausführlich berichtet. Mit besonderem - oft kritischem - Interesse hat sich die betriebswirtschaft­ liche Fachliteratur des Leasing-Verfahrens angenommen.

Get Strategische Anreizsysteme: Gestaltungsoptionen im Rahmen PDF

Die Messung, Beurteilung und Honorierung der Leistung von Führungskräften ist zu einem wichtigen software der strategischen Unternehmungsführung geworden. Dieses Buch zeigt Gestaltungsoptionen des Anreizsystems.

Download PDF by Dirk Randoll (auth.), Dirk Randoll (eds.): „Ich bin Waldorflehrer“: Einstellungen, Erfahrungen,

​Die AutorInnen ermitteln Arbeitsbedingungen, Arbeitszufriedenheit sowie verschiedene Aspekte der beruflichen Belastung von WaldorflehrerInnen und deren Bewältigung sowohl vor dem Hintergrund allgemeiner Schulsystembedingungen als auch waldorfspezifischer Besonderheiten (z. B. kollegiale Schulführung, pädagogischer Ethos).

Additional info for Diskurs und Ökonomie: Diskursanalytische Perspektiven auf Märkte und Organisationen

Example text

2008): Handbuch Sozialwissenschaftliche Diskursanalyse. Band 2: Forschungspraxis. 3. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. ) (erscheint 2010): Diskurs – Sprache – Wissen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Kennedy, Mark T. (2005): Behind the one-way mirror: Refraction in the construction of product market categories. In: Poetics 33. 201-226. Kieser, Alfred (1996): Moden & Mythen des Organisierens. In: Die Betriebswirtschaft 56. 1. 21-39. /Solow, Robert M. ) (1988): The consequences of economic rhetoric.

Damit verschiebt sich das Augenmerk von dem Diskurs auf das Dispositiv und damit auf „machtstrategische Verknüpfungen von Diskursen und Praktiken, Wissen und Macht“ (Fink-Eitel 2002: 80). : 114). : 115). : 117). Darüber hinaus kommt Macht nicht nur von außen, sondern ist „ein Teil unserer Erfahrung“ (Foucault 1994: 244). Im Kern seiner Überlegungen steht demnach das Subjekt, allerdings nicht als handelndes Individuum, sondern als „Gegenstand“ des Diskurses oder des Dispositivs. Es wird durch ein Zusammenspiel verschiedener Praktiken hervorgebracht und bringt sich selbst hervor.

Dass es auf die Frage, welche Rolle die Wissenschaft für die verschränkten Prozesse der Produktion und Verbreitung von Managementwissen spielt oder spielen sollte, keine einhellige Antwort gibt, wurde eingangs schon herausgestellt. Dementsprechend vielfältig sind auch die Positionen zum linguistic turn in der Managementforschung. 2 Positionen zum linguistic turn in der Managementforschung Mit dem linguistic turn verbundene Ansätze fordern dazu auf, auch Gegenstand und Praxis der Managementforschung als sozial konstruiert zu betrachten (vgl.

Download PDF sample

Diskurs und Ökonomie: Diskursanalytische Perspektiven auf Märkte und Organisationen by Rainer Diaz-Bone, Gertraude Krell


by Kevin
4.1

Rated 4.07 of 5 – based on 15 votes