Serrurier Marseille E-books > History 2 > Download PDF by Wolfgang Blösel: Die römische Republik: Forum und Expansion

Download PDF by Wolfgang Blösel: Die römische Republik: Forum und Expansion

By Wolfgang Blösel

ISBN-10: 3406674135

ISBN-13: 9783406674136

Die Frühzeit Roms ist umrankt von spannenden Legenden, doch spätestens mit dem Galliersturm zu Beginn des four. Jahrhunderts betritt guy historisch gesicherten Boden. Von diesem Zeitpunkt an vollzieht sich der Aufstieg Roms zur Weltmacht – doch nicht, ohne dass der Stadtstaat immer wieder gefährlich militärisch herausgefordert wird. Wolfgang Blösel liefert eine kenntnisreiche, differenzierte und anregende Darstellung, die von den mythischen Anfängen Roms in der Königszeit bis zum Untergang der Republik in den Stürmen der Bürgerkriege reicht. Die Ständekämpfe zwischen Patriziern und Plebejern, die Entwicklung des römischen Ämterwesens, Konflikte mit mächtigen Gegnern – nicht zuletzt mit Karthago – und der Konkurrenzkampf innerhalb der aristokratischen Elite bilden weitere Schwerpunkte seiner Darstellung. Sein besonderes Augenmerk liegt schließlich auf dem Zerbrechen der Solidarität in der Führungsschicht und dem Aufstieg von Protagonisten wie Pompeius und Caesar, die das Ende der Republik befeuern, aus dem Octavian siegreich hervorgeht und als Augustus mit dem Prinzipat eine neue Herrschaftsform etabliert.

Show description

Read Online or Download Die römische Republik: Forum und Expansion PDF

Best history_2 books

New PDF release: Micro-Performance During Postwar Japan’s High-Growth Era

The purpose of this e-book is to investigate Japan's high-growth economic system, particularly to elucidate the categories of adjustments in people’s lives that have been generated by way of excessive development. the current quantity focuses no longer at the macro-economic mechanisms that extended the size of the economic system, yet at the micro-economic adjustments that have been effected in way of life.

Download PDF by Jackie Snowden: All About History Book of Ancient Rome

Observe the increase of the Roman Empire from its legendary starting and powerful battles, the effective conquests and ruthless rulers, together with Julius Caesar and Emperor Augustus, to the empires inevitable decline and fall. learn about what lifestyles was once like in Rome for the wealthy and terrible, a number of the crimes and punishments, and the important position of slavery in Romes economic climate.

Extra info for Die römische Republik: Forum und Expansion

Example text

Jahrhun­ derts geschlossen war, sowenig sollte man der polarisierenden Sichtweise der s p ä t e r e n Ü b e r l i e f e r u n g folgen und die Plebejer der frühen Republik bloß als den g r o ß e n Rest der Nichtpatrizier ver­ stehen. Vermutlich zählten die Klienten der patrizischen Patrone anfangs nicht zu den Plebejern. N i c h t wenige r ö m i s c h e Bauern be­ fanden sich aber i n einer solchen dauerhaften wirtschaftlichen und privatrechtlichen A b h ä n g i g k e i t v o n einem Aristokraten.

Z u m zwei­ ten h ä t t e der Wehrstreik nur Chancen auf Erfolg gehabt, wenn die Plebejer jener Z e i t einen erheblichen Anteil der H o p l i t e n des r ö ­ mischen Heeresaufgebotes gestellt h ä t t e n . Jahrhundert zweifellos die Bauern m i t g r o ß e m und m i t t l e r e m Besitz die H o p l i t e n stellten, und der plebs (von plere - «füllen») spricht dafür, dass die Plebejer u r s p r ü n g l i c h i m Heer nicht als Schwerbewaffnete dienen konnten, weil sie sich die teure R ü s t u n g ( H e l m , Brustpanzer, Beinschienen, Schild, Schwert, Speer) nicht leisten konnten, sondern nur als leichtbewaffnete Schleuderer.

Unbestreitbar gab es jedoch schon spätestens seit dem 6. Jahr­ hundert einen Bund latinischer Städte, dem auch R o m - m i t U n ­ terbrechungen i n der Zeit des Königssturzes - a n g e h ö r t e . Jahr­ hunderts den R ö m e r n ü b e r t r a g e n wurde. Auch was w i r sonst ü b e r den Latinischen S t ä d t e b u n d bis zu seiner Auflösung 340 wissen, spricht nicht gegen die F r ü h d a t i e r u n g des foedus Cassianum: A n der Spitze des Bundes stand zuerst ein dictator Latinus, später zwei praetores, die offenbar reihum aus den M i t g l i e d s s t ä d t e n bestimmt wur­ den.

Download PDF sample

Die römische Republik: Forum und Expansion by Wolfgang Blösel


by Anthony
4.5

Rated 4.76 of 5 – based on 50 votes