Serrurier Marseille E-books > German 8 > New PDF release: Diätetische Indikationen: Basisdaten für die

New PDF release: Diätetische Indikationen: Basisdaten für die

By Fritz Heepe

ISBN-10: 3642978533

ISBN-13: 9783642978531

ISBN-10: 3642978541

ISBN-13: 9783642978548

Die Neuauflage des erfolgreichen Praxis-Kompendiums enthält alle ernährungsphysiologischen, lebensmittelchemischen und klinisch-diätetischen Daten, die für die Diätverordnung, die Kostenplanung und die Diätberatung aktuell zur Hand sein müssen. Die lexikalische shape bietet den schnellsten Informationszugriff für das diätetische Vorgehen bei der entsprechenden Krankheit oder Stoffwechselstörung.

Show description

Read Online or Download Diätetische Indikationen: Basisdaten für die interdisziplinäre Ernährungstherapie PDF

Best german_8 books

Download e-book for iPad: Das TV-Duell in Baden-Württemberg 2011: Inhalte, by Marko Bachl, Frank Brettschneider, Simon Ottler

TV-Debatten gehören zu den wichtigsten Ereignissen in modernen Medienwahlkämpfen. Nicht nur vor Bundestagswahlen, auch vor Landtagswahlen haben sich TV-Duelle zwischen den Spitzenkandidaten etabliert und erreichen zahlreiche Wählerinnen und Wähler. Während TV-Duelle vor Bundestagswahlen häufig untersucht werden, existieren bislang keine umfassenden Analysen von TV-Duellen vor Landtagswahlen.

Download e-book for kindle: Kristallisation und Entmischung amorpher by Uwe Köster

Die Definition amorpher Festkorper erfolgt meist durch eine Be schreibung dessen, used to be sie nicht sind: im Gegensatz zu kristalli nen Festkorpern besteht in amorphen Festkorpern keine raumliche periodische Anordnung der Atome. Als amorph wird eine Substanz bezeichnet, wenn ihr Elektronenbeugungsdiagramm nur einige weni ge, sehr diffuse Ringe aufweist, und die dazugehorige Atomvertei lungsfunktion (RDF) sich eindeutig von der einer feinkristallinen Probe des gleichen Stoffes unterscheidet.

Read e-book online Flexible Investitions- und Finanzierungspolitik PDF

Das Buch soll allen, auch mittleren und kleineren Industriebetrieben bei gleichzeitiger Klarung der betreffenden Tatbestande Mittel an die Hand geben, die unternehmerische Investitions-und Finanzierungs politik, besser, d. h. erfolgreicher und wirtschaftlicher zu gestalten. Im Rahmen einer Zusammenschau von Rentabilitat und Liquiditat, die als verschiedenartige, aber gleichwertige Hauptdeterminanten einer sinnvollen betT'ieblichen Investitions-und Finanzierungspolitik bzw.

Additional resources for Diätetische Indikationen: Basisdaten für die interdisziplinäre Ernährungstherapie

Sample text

Nicotinsaureamid, Nicotinsaure). Bedarfsdeckung sowohl in Form praformierten Nicotinsaureamids und praformierter Nicotinsaure als auch in Form ihres mit dem NahrungseiweiG zugefiihrten Prakursors Tryptophan. Tryptophangehalt des EiweiGes variiert mit der Art des Pro1) Nicht zu verwechseln mit "natriumarmen" Lebensmitteln (bis 120 mg Na/100 g) s. o. 37 • Nahrstoffe, Nahrstoftbedarf, Nahrstoffquellen teins (Getreide ca. 0,6 g, Obst und Gemiise 1 g, Fleisch 1,1 g, Ei 1,5 g Tryptophan/l00 g Protein).

Tr. & (4-0-jJ-D-Galactosyl-D-fructose). Artefizielles Disaccharid, aufgebaut aus je einem Molekiil Galactose und Fructose. Kein originarer naturlicher Nahrstoff. 100 ml = 133 g Sirup enthalten 66,7 g Lactulose sowie herstellungsbedingt geringe Mengen Galactose « 11 g) und Lactose ( < 7,5 g). Lactulose durch Verdauungsenzyme des Diinndarms nicht spaltbar, deshalb nicht resorbierbar und calorisch nicht nennenswert ins Gewicht fall end. Metabolisierung nur durch die physiologische Garungsflora des Colons unter Suppression der biochemischen Aktivitat der antagonistischen Faulnisflora.

Whisky, Arrak ca. 150 275 490 330-460 350 Umrechnungsfonnel zur Definition des Ethanolgehalts: g Ethanoll100 ml x 1,26= Vol. & Nahrstoffe, Nahrstoftbedarf, Nahrstoffquellen 15 Fett •. Heterogene Substanzgruppe, bestehend aus durchschnittlich ca. 93% Triglyceriden und einem variablen Anteil von Phospholipiden, Glykolipiden, Cholesterin bzw. Phytosterinen, Wachsen u. a. ) und fettlOslichen Vitaminen sowie als konzentrierte Energiequelle (1 g Fett=9,3 kcal =39 kJ). Minimalbedarf 15-25 g Fett/Tag (Erwachsene).

Download PDF sample

Diätetische Indikationen: Basisdaten für die interdisziplinäre Ernährungstherapie by Fritz Heepe


by Anthony
4.5

Rated 4.21 of 5 – based on 17 votes