Serrurier Marseille E-books > German 11 > Get Bank-Lexikon: Handwörterbuch für das Bank- und PDF

Get Bank-Lexikon: Handwörterbuch für das Bank- und PDF

By (auth.)

ISBN-10: 3322961303

ISBN-13: 9783322961303

ISBN-10: 3322962644

ISBN-13: 9783322962645

Show description

Read or Download Bank-Lexikon: Handwörterbuch für das Bank- und Sparkassenwesen PDF

Similar german_11 books

Technisierung des Alltags: Ein handlungstheoretischer by Leonhard Hennen (auth.) PDF

Dr. phil. Leonhard Hennen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung des Deutschen Bundestages.

Der Leasing-Vertrag: Wesen u. Inhalt von Leasing-Verträgen - download pdf or read online

Im Laufe der letzten vier Jahre sind in Deutschland eine Reihe von Leasing­ Gesellschaften gegründet worden; sie haben zunehmend an Bedeutung ge­ wonnen. Tages-und Fachpresse haben über ihre Tätigkeit ausführlich berichtet. Mit besonderem - oft kritischem - Interesse hat sich die betriebswirtschaft­ liche Fachliteratur des Leasing-Verfahrens angenommen.

Download PDF by Philipp Guthof: Strategische Anreizsysteme: Gestaltungsoptionen im Rahmen

Die Messung, Beurteilung und Honorierung der Leistung von Führungskräften ist zu einem wichtigen software der strategischen Unternehmungsführung geworden. Dieses Buch zeigt Gestaltungsoptionen des Anreizsystems.

Download e-book for iPad: „Ich bin Waldorflehrer“: Einstellungen, Erfahrungen, by Dirk Randoll (auth.), Dirk Randoll (eds.)

​Die AutorInnen ermitteln Arbeitsbedingungen, Arbeitszufriedenheit sowie verschiedene Aspekte der beruflichen Belastung von WaldorflehrerInnen und deren Bewältigung sowohl vor dem Hintergrund allgemeiner Schulsystembedingungen als auch waldorfspezifischer Besonderheiten (z. B. kollegiale Schulführung, pädagogischer Ethos).

Additional resources for Bank-Lexikon: Handwörterbuch für das Bank- und Sparkassenwesen

Sample text

T. -Aktien. Die Inhaber solcher Papiere können an der Hauptversammlung der S. T. & T. wie Aktionäre teilnehmen; sie können auch gegen Rückgabe der Leistungsschuldverschreibung im Register der Gesellschaft fiir eine entsprechende Anzahl Shares eingetragen werden und demgemäß share certificates erhalten. Aktienzinsen, eine feste Verzinsung der Kapitaleinlage. Das Versprechen eines festen Zinsertrages auf die Aktien ist nach § 57 AktG verboten. Eine Ausnahme macht das AktG hinsichtlich der sog. Bauzinsen, die während der Vorbereitungszeit der AG bis zum Anfang des vollen Betriebes gezahlt werden dürfen.

Die Gesamt-Investition ist also bei einer Nachfrageerhöhung von 20% auf 300% gestiegen. - Im nächsten Jahr steigt die Nachfrage nach der Ware nur um 100 auf 1300 Stück. Die Ersatz-Investition beträgt 60 Maschinen, die Neu-Investition 50, die Gesamt-Investition mithin 110 Maschinen. Trotz der Nachfrageerhöhung ist in der Investitionsgüterindustrie ein Rückschlag eingetreten. Die Gesamt-Investition sank von ISO auf 110 Maschinen. Das Akzelerationsprinzip besagt also, daß eine Nachfrageerhöhung bei Konsumgütern, die stärker ist als die bisherige N achfragesteigerung, eine unverhältnismäßig größere Nachfragesteigerung nach Investitionsgütern auslöst.

Zulässig dagegen bei Sichtwechseln "sofern Vorlegung bis zum ... erfolgt". 54 Akzeptant 2. Annahme eines gezogenen Wechsels durch den Bezogenen (Akzeptanten). Erst durch das A. wird der Bezogene zur Wechselzahlung verpflichtet. Die Annahmeerklärung wird durch das Wort "angenommen" oder durch ein gleichbedeutendes Wort auf den Wechsel gesetzt und ist vom Bezogenen handschriftlich zu unterschreiben. Die bloße Unterschrift auf der Vorderseite gilt bereits als Annahme. Die Annahme muß unbedingt sein, der Bezogene kann sie allerdings auf einen Teil der Wechselsumme beschränken (Teilakzept).

Download PDF sample

Bank-Lexikon: Handwörterbuch für das Bank- und Sparkassenwesen by (auth.)


by Michael
4.1

Rated 4.04 of 5 – based on 11 votes